Allgemeine Angaben
Name der Stiftung: Robert-Enke-Stiftung
Errichtungsjahr 2010
Engagement im Fußball
Wirkungskreis:

National

Schwerpunkte:

Die Robert-Enke-Stiftung differenziert im Hinblick auf ihre Arbeit im Bereich Depression zwischen dem Sektor „Leistungssport“ sowie der „Volkskrankheit Depression“. Im Bereich der Kinderherzkrankheiten geht es zunächst darum, durch Pilotprojekte strukturelle Verbesserungsmöglichkeiten aufzuzeigen.

Kontakt

Robert-Enke-Stiftung
Jan Baßler
Schillerstraße 4
30890 Barsinghausen
Tel: 05105 - 77 5555 0
Fax: 05105 - 77 5555 77
E-Mail: info@robert-enke-stiftung.de
www.robert-enke-stiftung.de
www.facebook.com/RobertEnkeStiftung

Kurzbeschreibung:

Die Robert-Enke-Stiftung wurde gemeinsam durch den Deutschen Fußball-Bund (DFB), den Ligaverband (DFL) sowie Hannover 96 am 15. Januar 2010 gegründet. Zweck der Stiftung ist die Förderung von Maßnahmen und Einrichtungen, die der Aufklärung über die Krankheit Depression sowie über Kinder-Herzkrankheiten und/oder der Erforschung bzw. Behandlung dieser Krankheiten dienen.

Der Stiftungszweck soll insbesondere verwirklicht werden durch: Förderung von Studien, Projekten und anderen Maßnahmen, die sich mit der Krankheit Depression sowie Kinder-Herzkrankheiten beschäftigen. Förderung und Durchführung von Veranstaltungen und Vorhaben wie etwa Tagungen, Symposien, Diskussionen, Vorträgen, Seminaren etc. über die vorgenannten Krankheiten oder die Vergabe von Förderpreisen. Unterstützung von Einrichtungen, die den vorgenannten Aufgaben dienen.