Allgemeine Angaben
Name der Stiftung: DFB-Stiftung Egidius Braun
Errichtungsjahr 2001
Engagement im Fußball
Wirkungskreis:

International

Schwerpunkte:

Mexico-Hilfe
Osteuropa-Hilfe
Afrika-Hilfe
Fußball-Ferien-Freizeiten
Sozialkampagne KINDERTRÄUME

Kontakt

Tobias Wrzesinski
Stv. Geschäftsführer
Sövener Straße 50
53773 Hennef
Tel: 02242 - 918850
Tobias.Wrzesinski@egidius-braun.de

Kurzbeschreibung:

Fußball - Mehr als ein 1:0!
Die Sozialstiftung

Als Nachfolgeorganisation des DFB-Sportfördervereins, der im Jahre 1995 als eingetragener Verein gegründet wurde, wurde im Jahre 2001 die DFB-Stiftung Egidius Braun errichtet. Namensgeber der Stiftung ist DFB-Ehrenpräsident Egidius Braun. Der DFB bildet einen Großteil seines sozialen und karitativen Engagements im In- und Ausland in der Stiftung ab. So gehören zu den Schwerpunkten diverse Hilfsprogramme in Mexiko, Osteuropa und Afrika.

In Deutschland engagiert sich die Stiftung mit Fußball-Ferien-Freizeiten, zu denen alljährlich 100 Fußballvereine eingeladen werden, die sich im besonderen Maße für eine ganzheitliche Kinder- und Jugendarbeit engagieren. In den Freizeiten spielen Abenteuer-, Erlebnissportangebote sowie die unterschiedlichen Programme der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung eine wichtige Rolle. Mit der Sozialkampagne „Kinderträume“ werden gemeinsam mit der A-Nationalmannschaft der Männer kleinste und kleine ehrenamtliche Initiativen und Institutionen unterstützt