26. Oktober 2015

Auch im kommenden Jahr wird die DFB-Stiftung Egidius Braun Fußball-Ferien-Freizeiten veranstalten. Von Juni bis September 2016 werden 100 Vereinsgruppen, die durch die DFB-Landesverbände für eine Teilnahme ausgewählt wurden, zu 20 Fußball-Ferien-Freizeiten und Fußball-Jugend-Camps eingeladen. Die nach dem früheren DFB-Präsidenten benannte Stiftung des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) trägt sämtliche Kosten. Im Stiftungshaushalt stehen dafür 600.000 Euro zur Verfügung.

Eine Vereinsgruppe besteht aus zwölf Kindern und Jugendlichen im Alter zwischen zehn und 13 Jahren bei Fußball-Ferien-Freizeiten, beziehungsweise 13 bis 15 Jahren bei den Fußball-Jugend-Camps. Die siebentägigen Fußball-Ferien-Freizeiten werden unmittelbar durch die DFB-Landesverbände durchgeführt und mit Stiftungsmitteln finanziert. Hierzu werden 79 Fußballvereine eingeladen. Die Fußball-Jugend-Camps dauern jeweils zehn Tage und werden durch die DFB-Stiftung Egidius Braun unmittelbar angeboten und durchgeführt. Aus jedem der 21 DFB-Landesverbände wird eine Vereinsgruppe dazu eingeladen. Die Camps finden im Uwe-Seeler-Fußballpark in Bad Malente (Schleswig-Holstein) sowie im JUFA-Jugendgästehaus in Donnersbachwald (Österreich) statt.

Selbstverständlich rollt auch in den Fußball-Ferien-Freizeiten der Ball

Selbstverständlich rollt auch in den Fußball-Ferien-Freizeiten der Ball

Flüchtlingsengagement und Inklusion Schwerpunktthemen 2016

Die Vereine werden durch die DFB-Landesverbände sorgfältig für ihre Teilnahme ausgewählt. Die Einladung ist Dank und Anerkennung für herausragendes ehrenamtliches Engagement in den Klubs – der Leistungsgedanke steht eher im Hintergrund. Ausgezeichnet werden sollen im Freizeitjahr 2016 insbesondere Klubs, die sich für Flüchtlinge oder im Bereich des Behindertenfußballs (Inklusion) engagieren. Der Meldeschluss ist am 15. Dezember 2015. „Die Jugendarbeit kleiner Vereine, die sich durch eine besondere Integrationswirkung und Qualität auszeichnet, wird durch die Teilnahme an den Fußball-Ferien-Freizeiten und den Camps belohnt“, erklärt Stiftungsgeschäftsführer Wolfgang Watzke. „Die Idee dazu stammt von Egidius Braun. Unser Namensgeber wollte den Fußball nie nur für die Großen – gerade die vermeintlich kleinen Vereine sollen den DFB erleben. In den Fußball-Ferien-Freizeiten lebt dieser Gedanke bis heute fort.“ In den Freizeiten und Camps rollt selbstverständlich auch der Ball, aber auch Abenteuer-Erlebnis-Sportangebote, gemeinsame Ausflüge und Tipps zu Gesundheit und ausgewogener Ernährung stehen auf dem Programm.

Interessierte Fußballvereine können sich direkt an die Geschäftsstellen der DFB-Landesverbände wenden (Übersicht siehe www.dfb.de).

 

Termine Fußball-Jugend-Camps 2016

13.07.-22.07.2016 Fußball-Jugend-Camp im Uwe-Seeler-Fußballpark in Bad Malente (DFB-Landesverbände Mittelrhein, Westfalen, Bremen)

21.07.-30.07.2016 Fußball-Jugend-Camp in Donnersbachwald (AUT) (DFB-Landesverbände Sachsen-Anhalt, Südwest, Saarland, Sachsen (Mädchen), Thüringen (Mädchen))

23.07.-01.08.2016 Fußball-Jugend-Camp im Uwe-Seeler-Fußballpark in Bad Malente (DFB-Landesverbände Niedersachsen, Berlin, Brandenburg)

02.08.-11.08.2016 Fußball-Jugend-Camp im Uwe-Seeler-Fußballpark in Bad Malente (DFB-Landesverbände Hessen (Mädchen), Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern)

12.08.-21.08.2016 Fußball-Jugend-Camp im Uwe-Seeler-Fußballpark in Bad Malente (DFB-Landesverbände Niederrhein (Mädchen), Hamburg, Rheinland)

23.08.-01.09.2016 Fußball-Jugend-Camp in Donnersbachwald (AUT) (DFB-Landesverbände Baden, Württemberg (Mädchen), Bayern, Südbaden)